Wunder: auf Soundcloud!

So lange schon spiele ich mit dem Gedanken, meine Aufnahmen auch auf Soundcloud zu stellen. Leider war ich mit dem Sammelsurium von MP3s auf meinem PC nie zufrieden genug, wollte immer mal was noch besseres, besser geübtes, irgendwann-dann-mal hochladen. Außerdem bin ich ja auch bei Youtube. Was ist eigentlich besser? Da ist es schon wieder, das Wörtchen „besser“…  Ich denke, die Plattformen sind einfach unterschiedlich, mit unterschiedlichen Nutzern, und ich will ja auch flexibel sein. Also denke ich mir „schlimmer geht immer, besser sowieso“ und krame eine Aufnahme von 2015 hervor, die sogar ich selbst passabel finde.

Ich schätze, „Wunder“ ist eines meiner bekanntesten, weil ältesten Lieder. Und das ist irgendwie das traurigste an diesem melancholischen Lied: Dass ich diesen Text bereits vor Jahren schrieb. Ihr wisst warum. Und: Wir alle sind Wunder! ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.