Zwischenzeitlich: Januar

Was im Januar So abgeht. Zwischen Bandfestivals, Jamsessions und Prüfungsvorbereitung.

Holla. Ich habe in den letzten 2 Wochen drei Konzerte mit Scaramouche gespielt, die vorerst unsere letzten waren. Hat Spaß gemacht. Einmal im Hangar 49 als Opener-Act für ne Blues/Jazz – Jamsession, zweimal bei Bandwettbewerben im Rockhaus und im BiNuu Berlin.

Bei der Jamsession hatte ich auch mein Tenorsaxophon mit, und ich habe das erste Mal bei ner Session gespielt, die öffentlich war und von fremden Leuten organisiert wurde. Ich hab mir echt lang überlegt, ob ich mitmachen soll, denn ich bin erstens einigermaßen unerfahren und zweitens nicht mehr gut im Training am Saxophon vor lauter Singerei und Uni (man kann ja auch nicht immer alles können). Aber ich dachte mir auch, wenn ich mich nicht ausprobiere, dann werde ich es nie lernen, und dass ich mir von meiner eigenen Unsicherheit keine Steine in den Weg legen lassen darf. Oder wenigstens über die Steine drüber kommen muss. Hat auch geklappt, und ich hab mich nicht mal blamiert. (alleine schon für die Frauenquote hat es sich gelohnt. Echt mal; Musikwelt, daran müssen wir arbeiten!)

„Get out of your comfort zone“ they said. „It’s going to be fun“ they said! Weiterlesen

Releasekonzert! Heroes deep inside…

Ui war das verrückt! Weil wir gerade im Dezember viele Weihnachtskonzerte gespielt haben und mein Laptop ewig außer gefecht war, gibt es erst heute hier auf dem Blog einen Einblick in unser Releasekonzert! Sehr viel Spaß hatte ich beim Performen des Songs „Heroes“, der Text stammt von mir, ihr findet ihn ebenfalls auf diesem Blog, hier! Verzeiht die Störgeräusche im Video, aufgrund der Umstände mussten wir mit Teil – Playbacks arbeiten. Darüber bin ich als Musikerin nicht sehr glücklich, aber es ging nicht anders. Und schließlich haben wir ja trotzdem alle (!) Musik selbst eingespielt.
Viel Spaß mit „Heroes“!

Zwischenzeitlich…

…ist mein Laptop immer noch in Reparatur, und es passieren so viele Dinge, über die ich nicht mal bloggen kann. So ein Mist aber auch. Nicht unerwähnt lassen möchte ich aber folgendes:

Unser unfassbar schönes Release – Konzert mit „Scaramouche“, das mir vor allem mal wieder gezeigt hat, wofür ich auch dieser Welt bin, und was für tolle Menschen ich um mich herum habe. DANKE! Einige Eindrücke (Riesendank an den wunderbaren Musikphotographen Boris von www.b.bildert.de):

scaramoucherelease2016_1491 scaramoucherelease2016_0031  scaramoucherelease2016_1011 scaramoucherelease2016_1131

scaramoucherelease2016_0881scaramoucherelease2016_182scaramoucherelease2016_1541 15085580_1204314282981976_377009770862688783_n